Vom Belehrer zum Lernbegleiter

IMG_4045.JPG

 

In einer guten Schule kommen alle Kinder voran. Jedes Kind verlässt die Schule mit einem guten Selbstwertgefühl und der Zuversicht, alles schaffen zu können. Das hängt natürlich von den Lehrkräften und dem Unterricht ab.

Jedes Kind muss dort abgeholt werden, wo es steht.

Jedes Kind lernt in seinem Tempo und seinen Fähigkeiten entsprechend.

Kein Kind ist über- oder unterfordert, denn Lernen funktioniert nur jenseits von Angst und Langeweile.
Abschied von der gemeinsamen Marschkolonne ist angesagt!

"Ein Eingehen auf die Vielfalt unter den Kindern wird immer wieder als pädagogische Überforderung dargestellt. Wer die Vielfalt negiert, weil er glaubt, individualisierender Unterricht sei nicht realisierbar, der hat als Pädagoge kapituliert, aber dadurch die Vielfalt unter Kindern nicht aus der Welt geschafft." (Remo Largo; Lernen geht anders)

Wir haben uns auf den Weg gemacht!
"Die Schritte können klein sein, wenn die Gedanken groß sind."
(H. v. Hentig)

Hospitation

Wir bieten 2 Module zur Auswahl:

1. Input : "Vom (Be)lehrer zum Lernbegleiter"
Dienstag 14.30 - ca. 16.30 Uhr

2. Hospitation (max. 6 Personen)
Freitag 8.15 - ca. 10.00 Uhr

Anmeldung:
telefonische Terminabsprache:
Elisabeth Opel 07721/82-1635 oder 82-1636